Kartendesign und Demodaten

Mit mapz.com können Sie weltweit flächendeckendes Kartenmaterial zur weiteren Bearbeitung auf Ihren Rechner herunterladen. Greifen Sie für einen sofortigen Download einfach über unseren Karteneditor auf die gewünschte Karte zu. Sie haben die Wahl zwischen hochaufgelösten JPG, PNG oder textseparierten Photoshop-Dateien und Karten im editierbaren PDF-Format.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Karten mit Hilfe von Embedding-Codes oder unserer API interaktiv in Webanwendungen und Apps einzubinden.

Kartendesign-Linien

Wir bieten Ihnen unsere Karten in zwei Designvarianten und mit unterschiedlicher inhaltlicher Dichte an. Unser Kartendesign "Multicolor" entspricht dem vierfarbigen klassischen Kartenbild kartografischer Tradition.

Stadtplan Köln Download

Das Kartendesign "Shades of Gray" ist inhaltlich und farblich schlanker aufgebaut und für Infografiken und thematische Karten vorbereitet.

Demodaten downloaden

Damit Sie sich ein Bild über die Qualität der Daten unserer Stadtpläne und Landkarten machen können, können Sie sich diesen Kartenausschnitt auf Ihren Rechner herunterladen.

Daten des Stadtplans Hamburg
Demo-Ausschnitt Stadtplan Hamburg im DIN A5-Format, Designlinie Multicolor

PNG-Dateien

PNG ist ein Grafikformat für Rastergrafiken mit verlustfreier Kompression. Es unterstützt unterschiedliche Farbtiefen und Transparenz per Alphakanal. PNG ist das meistverwendete verlustfreie Grafikformat im Internet.

Stadtplan Hamburg 100 dpi Multicolor (≈ 0,5 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 200 dpi Multicolor (≈ 1,3 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 400 dpi Multicolor (≈ 3,2 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 100 dpi Shades of Gray (≈ 0,4 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 200 dpi Shades of Gray (≈ 1,1 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 400 dpi Shades of Gray (≈ 2,6 MB) → Download

JPG-Dateien

JPG-Dateien können in Bildbearbeitungsprogrammen und in allen gängigen Office-Paketen verwendet werden. Das Format erlaubt eine hohe Kompression und die Erzeugung kleiner Dateien. mapz.com liefert JPG-Dateien mit einer mittlereren Kompression aus, die Kompressions-Artefakte weitgehend vermeidet und ein gutes Kartenbild sicherstellt.

Stadtplan Hamburg 100 dpi Multicolor (≈ 0,3 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 200 dpi Multicolor (≈ 0,7 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 400 dpi Multicolor (≈ 2,0 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 100 dpi Shades of Gray (≈ 0,2 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 200 dpi Shades of Gray (≈ 0,5 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 400 dpi Shades of Gray (≈ 1,4 MB) → Download

Textseparierte Photoshop-Dateien

In den Photoshop-Dateien mit separierter Textebene lassen sich Beschriftungselemente in den Karten verschieben oder ganz zu entfernen, ohne dass es der teureren Vektordateien bedarf. Alle Textelemente, Signaturen und vom Anwender eingezeichnete Objekte finden sich gesammelt auf einer zweiten Ebene - und das zum gleichen Preis wie PNG oder JPG-Dateien und bereits ab 100 dpi. Achtung, das PSD-Format ist ein reines Adobe Photoshop-Format, d.h. zum Bearbeiten der Dateien ist Photoshop erforderlich.

Stadtplan Hamburg 100 dpi Multicolor (≈ 1,3 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 200 dpi Multicolor (≈ 3,5 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 400 dpi Multicolor (≈ 8,9 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 100 dpi Shades of Gray (≈ 1,2 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 200 dpi Shades of Gray (≈ 3,2 MB) → Download
Stadtplan Hamburg 400 dpi Shades of Gray (≈ 8,2 MB) → Download

PDF-Dateien

Mit den mapz-Vektordaten erhalten Sie volle grafische Flexibilität. Sie können die Dateien hochaufgelöst drucken oder die enthaltenen Vektordaten mit einer Software wie Adobe Illustrator oder dem kostenlosen Inkscape beliebig überarbeiten.

Stadtplan Hamburg Multicolor (≈ 0,7 MB) → Download
Stadtplan Hamburg Shades of Gray (≈ 3,3 MB) → Download

PDF-Dateien bearbeiten

Alle Vektor-Elemente gleichen Typs sind in unseren PDF-Dateien mit einem einheitlich eindeutigen Farbwert angelegt. Über eine selektive Auswahl nach Farbe lassen sich damit beispielsweise in Adobe Illustrator alle gleichartigen Inhaltselemente zusammen auswählen, umfärben oder auf eine separate Ebene legen. Sie können mit dieser Methode sehr schnell die Farben des Schnellstraßennetzes, der Bebauung oder von Piktogrammen anpassen und nicht erwünschte Objekte gruppenweise aus der Karte ausblenden.

Gehen Sie in Adobe Illustrator dazu wie folgt vor:

  • Markieren Sie das gewünschte Element mit dem Direktauswahl-Werkzeug (weißer Auswahlpfeil)
  • Wählen Sie das Menü Auswahl → gleich → Fläche und Kontur (oder alternativ → Flächenfarbe)
  • Nun sind alle Elemente dieses Aussehens markiert und Sie können Farben ändern oder diese auf eine separate Ebene legen.

Schriften in PDF-Dateien

Waagerecht stehende Schriftelemente bleiben als Textelemente zeilenweise erhalten und sind damit voll editierbar. Anders bei an Pfaden ausgerichteten Schriftelementen: Diese werden technisch bedingt in mehreren Fragmenten dargestellt, was eine Bearbeitung etwas aufwändiger gestaltet.

Die OpenSource-Schrift Fira Sans von Erik Spiekermann tritt an die Stelle der seitherigen Dejavu Sans. Sie können die Schrift kostenlos unter fonts.google.com herunterladen.

Kartendesign mit den mapz-Zeichenfunktionen

Die von mapz generierten Karten können schon vor dem Download grafisch und inhaltlich auf Ihre Anforderungen angepasst werden. Mit den integrierten Zeichenfunktionen lassen sich Marker setzen, Flächen markieren oder Beschriftungen ergänzen.

Stadtplan Infografik zeichnen
Setzen Sie Marker, Flächen und Umkreismarkierungen

Mit unserer großen Marker-Auswahl fällt es leicht, die für Sie relevanten Details, Wege und Standorte aufzuzeigen oder durchzunummerieren. Ein besonderes Highlight ist die Radiusfunktion: Zeigen Sie mit einem Klick auf, in welcher Entfernung sich zum Beispiel die umliegenden Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs zu Ihrer Wohnung befinden. Alle mit der Zeichenfunktion erstellten Elemente können Sie farblich anpassen, verschieben, ändern und nötigenfalls auch wieder löschen. Sie benötigen dazu keine weitere Software oder Vorkenntnisse im Bereich Design und Programmierung.

Kartendesign mit Vektordaten

Volle grafische Flexibilität erhalten Sie durch das Herunterladen von mapz-Vektordaten. Im Gegensatz zu Pixeldaten lassen sich bei Vektordaten alle Objekte direkt ansprechen und können in einer Software wie Adobe Illustrator oder dem kostenlosen Inkscape beliebig überarbeitet werden.

Fahrradkarte Download
Inhaltlich stark reduzierte Landkarte mit eingezeichneter Fahrradroute

Bei einer Umfärbung von Vektordaten werden nicht zwingend alle Farbwerte in der Grafik verändert, sondern nur diejenigen der gewünschten Objekte. Im Bild unten konnten daher die grauen Straßenkonturen in rot umgefärbt werden, ohne die anderen grauen Elemente zu verändern.

Stadtplan Download Vektor EPS
Vektodaten lassen sich ohne qualitative Einbußen beliebig bearbeiten

Auch das Abstrahieren der Karte, das Generieren von sogenannten Inselkarten oder aber die beliebige Reduzierung der Inhalte einer Karte ist mit Vektordaten schnell umgesetzt.

Beschriftungen in der datenbankgestützten Kartografie

Das mapz-Kartenmaterial wird auf Datenbankebene durch ausgeklügelte Algorithmen im Augenblick des Downloads so „zusammengesetzt“, wie Sie es durch die Definition von Wunschausschnitt und Zielmaßstab festgelegt haben. Die zur Verfügung stehende Fläche – das Papierformat – hat dabei unmittelbare Auswirkungen auf Größe und den Umfang der erzeugten Beschriftungen.

Straßenkarte Köln Download
Links ein Ausschnitt mit unlesbarer Beschriftung, rechts die formatoptimierte Fassung

Erzeugt man zum Beispiel einen Stadtplanausschnitt für ein großes Papierformat, so sind darin alle Straßen und vielleicht sogar schon die Hausnummern enthalten. Erzeugt man den gleichen Ausschnitt dagegen für ein kleines Papierformat, so reicht der für lesbare Beschriftungen zur Verfügung stehende Platz gerade einmal für die Beschriftung der Stadtteile.

Ob eine Straße einmal oder mehrfach beschriftet ist, ob ein langer Straßenname ein- oder zweizeilig dargestellt wird – all dies wurde früher von einem Kartografen in jedem Einzelfall individuell entschieden. Das sich über diesen Entscheidungsprozess ergebende Kartenbild hat sich in unseren Köpfen als das Maß der Dinge eingebrannt, obwohl heute „nur noch“ ein Computer diese Aufgabe nach mathematischen Vorgaben zu lösen versucht.

Auch mit der heutigen Rechenleistung unserer Serversysteme ist es immer noch eine technische Herausforderung, die Beschriftungen und Inhalte so zu generieren, dass das Ergebnis bei jeder Art von Ausschnitt gut lesbar ist, die gewünschte Inhaltsdichte aufweist und ingesamt die Anforderungen an eine optisch hochwertige Kartografie erfüllt – eben genau so, als hätte ein Mensch aus Fleisch und Blut Hand angelegt.